Jiayuguan

Posted on

I had just found out the Olympic Torch Relay was scheduled to pass through Jiayuguan on July 6th. That was…tomorrow!! So I had to be quick!

…I rushed past the wonders of suburban construction:

new houses

I swept past the gorgeous mountain scenery:

mountain range

There was a piece of the Great Wall somewhere in the eastern part of the city, but I just snapped a pic and then I was on my way again:

Great Wall ruin

There were flags everywhere:

Chinese flag

Street vendors were clogging the whole place with their souvenirs:

merchants of patriotism

Everyone seemed so excited about the big event tomorrow:

driver

…all the big ones:

large flag

…and especially the little ones:

kids

All the hotels were completely booked, except for Jiayuguan Hotel 嘉峪关宾馆, where the rent was very high.

Well, what could I do?

Most of the cops were staying there as well, so at least the place was probably extremely safe:

Jiayuguan Hotel

I went straight up to my room, took a shower and ordered some food.

Then I looked out the window, and there it was, the city of Jiayuguan, laying peacefully in the desert.

So many little children laying in their beds, their hearts beating…

Jiayuguan at night

…waiting for tomorrow’s big event.



  • Hermann

    well, tomorrow ist hier schon vorüber, und hier war nur chillen angesagt, sonst nix.

    Reply

  • Barry aka Ba Lli

    Nur chillen, von wegen. 4:30 ging der Wecker und 9 Stunden maloche ohne Pause.
    Und schon wieder finde ich das Nachtfoto von allen das beste.
    Wäre es Dir eigentlich lieber gewesen, wenn der ganze Trubel deinetwegen gewesen wäre?

    Reply

  • Momo

    Ba Lli, warte mal bis er in Deutschland ankommt.

    Sag mal, wie machst du das eigentlich mit Strom? Ich mein unterwegs Musik hören, Laptop mitschleppen, Internetverbindung per Handy, Digicam… soweit meine Erfahrungen sind, kann man schon genug Akkus mitschleppen um sein Equipment ein paar Tage autak am Laufen zu halten, allerdings wär das für ne längere Reise (wie deine) doch recht unpraktisch. Ist in jedem Hotel nachts große Akkuladeaktion angesagt? Ach ja, und wie finanzierst du dir dein Leben eigentlich? Mehr nach dem Pfadfindergedanken "Ich helf irgendwo mit und krieg dafür ein Dach über den Kopf" oder schleppst du ausreichend Asche in der jeweiligen Landeswährung mit dir rum? Wie geht das in Gegenden wo nicht an jeder Ecke ein Bankautomat steht? 🙂

    Reply

  • Christoph

    Hermann: …
    Barry aka Ba Lli: Hahaha, was für ne absurde Vorstellung!
    Momo: Meistens geht das mit Strom in den Hotels. Geld hab ich ein bisschen in der Tasche, ab und zu Bankautomat. Easy-bisi.

    Reply

  • Udo

    Hallo, ich hoffe die Füsse halten das bis Deutschland durch. Wird auch ein Stück der Strecke mit einem Fahrzeug zurückgelegt??
    Gruß aus Germany

    Udo Pütz

    Reply

  • Barry aka Ba Lli

    Bergab kann er ja den UN-Bollerwagen nehmen :-))

    Reply

  • Christoph

    Udo: Bisher nicht eingeplant, aber mal gucken. Willkommen auf dem Weg!
    Barry aka Ba Lli: …

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *