inner linings

Posted on

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map

I walked such a short distance today!

Basically just a stretch of clean road…

road

…had me limping into the center of Jingchuan:

Jingchuan

Limping?

Limping:

blister

I know these blisters don’t look so bad, and the one on top is really nothing – but believe me, the bottom one hurts like a bitch!

Here’s why:

shoe

Guess I hadn’t always strapped my laces tight enough in the past, anyways this had cost me my inner lining and the happiness on today’s parade.

I got a room in a better hotel and thought about my options…

There wasn’t going to be a professional trekking shoe repair for the next 400km.

…the only thing I could do now was go to the market:

market

That’s where I found Mr. Lü 吕先生:

shoemaker Lü

He explained how he would fix the shoe, what materials he would use and where he would glue and stitch.

Then I went back to my room to read up on the Internet, hoping to find some indication how to solve this problem.

I thought that was a smart move; first get educated, then make a decision.

Well, there’s other things you can only learn by trial & error:

cucumber flavor

Cucumber flavored potato chips??

How disgusting!

I’ll get the shoe fixed tomorrow.



  • Hermann

    not the deputy though.
    Habe heute begonnen, deine Reise vom Anfang an zu lesen. Dabei fiel mir auf, dass der Vogel überm Wasser, den du am 8.12.07 fotogafiert hast, wahrscheinlich ein Fischreiher ist. Arbeite mich jetzt langsam vor. Heute bis zum 13. Dezember. Muss also ständig hin und her switchen.
    Grüße

    Reply

  • Hermann

    Noch was, Chris, bin ich auch vorhin erst drauf gestoßen. Immer, wenn ich mir die Google Map anschaute, habe ich sie – westlich kultureller Tradition gemäß – von links nach rechts gelesen und mich gefragt, wieso du ostwärts wanderst. Dachte zu Anfang, du wollte durch die Mongolei. Heute früh, als ich in Peking begann, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. So kann's einem gehen mit Traditionen. Sie machen auch blind.

    Reply

  • Inge

    Hallo Christoph,
    Kiki hat mir mal erzaehlt, dass die Bundeswehrsoldaten sich gegen Blasen am Fuss mit Damenseidenstruempfen schuetzen, die anscheinend ueber die anderen Struempfe gezogen werden. Vielleicht ein Tip fuer die Zukunft, wenn der Schuh repariert ist? Oder vielleicht stimmt es auch nicht.

    Herzliche Gruesse, auch von Rienk,
    Inge

    Reply

  • Corinna

    Lieber Christoph!
    Ich danke Dir, dass Du "try&error" geschrieben hast!!! Denn auch ich habe es bisher immer so verwandt. Sehr peinlich berührt musste ich neulich lernen (von einem doofen Schlaumeier!!), dass es aber "trial&error" heist. — bei Wikipedia findet man eine sehr plastische Erklärung (mit geköpften Regenwürmern und so) wie der Begriff entstanden ist.

    Nur damit wir beide jetzt schlauer sind 😉

    Grüße gen Westen,
    Corinna

    Reply

  • Christoph

    Hermann: Hehe, manchmal, wenn ich Lust habe und die Leute mich fragen, wo mein Zuhause ist, dann zeige ich einfach nach Westen (meistens nach vorne also) und sage: "Da!" – das ist irgendwie schön.
    Inge: Nein, es wird keine Damenseidenstrümpfe hier geben. Bin doch nicht Hemingway!
    Corinna: Tomatoes, tomatoes…

    Reply

  • Stefanie

    Sein nicht so stur und überleg Dir das mit den verdammten Damenstrümpfen noch mal. Du willst doch noch locker 50 Jahren auf den Jungs gehen und als Dame kann ich Dir sagen: Das fühlt sich verdammt gut an!
    Füße stehen auf Perlons – müssen ja keine halterlosen mit Spitze sein.

    Gruß an den Fuß,
    St.

    Reply

  • Christoph

    Haha, einer der besten Kommentare bisher überhaupt!
    Gruß vom Fuß 😉

    Reply

  • Emily

    did u TRY the cucumber flavored chips??? I did when I was in China last year. It was actually pretty good. :p

    Reply

  • Christoph

    Oh I tried them – couldn't stand the taste!! 🙂

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.