PMA

Posted on

After two days of digging through the markets and the back alley shops, I finally found Mr. Wang 王先生:

Mr. Wang did a good job in building the caboose

There was one thing I especially liked about this guy – his positive mental attitude.

We both agreed that I needed something like Teacher Xie’s cart. I drew up something to explain.

And Mr. Wang said he could build it within a few days time.

Cool.

So we’ll see.

This way, with a lazy afternoon on my hands, I went to check out the cultural sights of this place.

First and most important of all, there’s the Sleeping Buddha 卧佛:

Sleeping Buddha

At a length of about 30 meters, it’s supposed to be the largest indoor sleeping Buddha in China.

Unfortunately, the whole area was undergoing construction work.

I wandered about the place snapping pictures here and there in the different exposition halls:

museum exhibit

…then someone told me to stop; no photos!

Well, we’ve all heard that one before (1 good thing, 4 nice people, 1 bad thing, and a possible solution to a problem, leaders of the valley, souvenirs).

But no worries – there were always so many beautiful things just around the corner to photograph:

door

Should I thank those people for helping me pick a subject?

red car

Well everything – the nice and the ugly – it all gets boring after a while…

Here’s the famous Wooden Pagoda 木塔 of Zhangye:

Wooden Pagoda

(one thing that’s funny about this picture: try scrolling it up and down, and it’ll look like the pagoda is growing)

The pagoda is originally from the dynasty of Sui 隋 (581-618), but has been restored over and over since then.

I drifted about aimlessly, just enjoying a lazy walk in the city:

blue sky

…taking pictures of the things above:

pink house

Then I came to a park called Ganquan Park 甘泉公园:

Ganquan Park

It was not too warm and not too cool, just perfectly mild, and there were a lot of people out drinking and chatting, looking like they were having a good time.

I sat down in a place where there was a young guy with long hair and a guitar, then I ordered an ice-tea and listened to him sing.



  • Patrick

    ich seh dich schon in ein paar jahren bei kerner im zdf sitzen, mit ner riesen foto mappe in der hanbd und einem überzeugendem lächeln auf den lippen.

    ich hoffe dein kollege baut dir n guten schlitten. macht die reise bestimmt um einiges einfacher.

    Reply

  • Ina

    ich seh schon, Du brauchst so etwas wie unseren Chariot-Kinderwagen, zu dem man ein Trekking- oder Walking-Set kombinieren und damit dann die Berge hochkraxeln kann. Dazu schnallt man sich das Gestänge mit Schultergurt oder Bauchgurt um und kann sich so am effektivsten bewegen. So nen Gurt kann dort doch bestimmt auch jemand zusammenschustern, oder?

    Reply

  • Becci

    schöner see, da würd ich jetzt gern auch sitzen und … lernen 😉 im hintergrund einen, der musik macht, dann geht das doch viel leichter 🙂 bin gespannt auf deinen wagen!
    ps: wenn du deine haare so weiter wachsen lässt, hast du bald die gleiche frsiur wie der typ auf deinem gemalten bild… lol

    Reply

  • Lilu

    Ha, nicht, daß der Kerner Dich noch rausschmeißt!

    Reply

  • Marina

    Have a look at the trolly of this women:

    http://www.rosiearoundtheworld.co.uk/

    Reply

  • Barry aka Ba Lli

    Jetzt scheinst Du ja wirklich alle glücklich zu machen: was bauen lassen und auch noch gescheit zum hinterherziehen.
    Und lass Dich man bloß nicht nervös machen, mit dem Gequatsche von Deinen Haaren. Endlich werden sie mal langsam was!!! Sagt ein langhaariger Bartzausesel

    Reply

  • Gisela

    Die Zeichnung ist ja schon nicht schlecht. Wie wär's denn mit ner Plane? Im Schatten bleiben die Getränke kühler!

    Reply

  • Steven

    Ha..
    The pagoda is really growing !

    Reply

  • Florian

    Also die Zeichnung ist ja zum brüllen. Wenn das in Wirklichkeit auch so aussieht, dann will ich davon ein Foto sehen 😉

    Reply

  • claudia

    hihi mit dem leiterwagen durch die wüste. das gibtn buch! und auf dem titelbild ist dann diese zeichnung *lol*

    spannend, was dabei rauskommt!

    Reply

  • Christoph

    Patrick: Ha, das ist gut!
    Ina: Hm… hatte ich auch überlegt, so was zum schieben, und mich dann aber für die gezogene Variante entschieden…
    Becci: Genau, und das tolle ist: meine Haare scheinen so die natürliche Tendenz zum Afro zu entwickeln!
    Lilu: Aber warum denn? Ich bin doch immer so brav!
    Marina: Hey, thanks for the link – and welcome to the way!
    Barry aka Ba Lli: Beccilein macht kein Gequatsche.
    Gisela: Das Problem ist der Wind, glaube ich.
    Steven: Haha, I thought I was the only one on drugs here! 😉
    Florian: Gut oder?
    Claudia: Ich bin auch gespannt!

    Reply

  • Barb

    It's not growing — it's breathing!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *