who’s reading Anna Seghers?

Posted on

I was feeling a lot better today, so we went out:

beach

Ah yes, that’s right:

palm tree

We went to a very nice place…

There were even some stranded jellyfish:

jellyfish

We took a walk along the beach when we got to an artificial island called Phoenix Island 凤凰岛 – they’re planning to build a multiple star hotel resort there.

I thought that was interesting.

Up until now though, the whole area is off-limits to visitors, and the little children are still playing with the fishing boats in the water under the bridge:

kids

The fishing port is close by:

harbor

…a beautiful place that always seems to burst with an abundance of colors:

fishing port

I love the fishing port.

fish vendors

Here’s a picture from January 2006, when I had come here for the first time:

fish vendors in 2006

From a photography kind of view, I think I have more clarity now, but the hats somehow looked nicer on the older picture.

Here’s another new one:

fish

Oh well.

There are some pretty disgusting things here too though:

dried fish

I think this is the outside of some fish.

…from a different angle:

more dried fish

This must be its inside.

Ew!

Later that day we got some of our stuff stolen at the beach.

Well, we had of course left everything valuable at home and taken the key with us into the water.

Nonetheless, an unknown person (thief) is now the proud owner of:

– a small amount of money,

– Juli’s skirt,

– my shorts,

– my underpants,

– and the German novel I was reading.

I am not mad. But I would like to point out something to the unknown person (thief):

please count

Stealing isn’t right.

But if we choose to steal other people’s property anyhow, shouldn’t we at least try to have some manners?

It’s all there in that phrase: “please count on the spot the money thing” – and it means: take the money if you have to, but toss me my book back!

Can you even read it?

And what are you going to do with my sweaty underpants anyways?



  • jule

    ein glück, dass die kamera noch da ist!!! 🙂 die bilder sind echt toll geworden…
    mir wurde auch mal mein portemonnaie geklaut und da kann ich nur zustimmen, dem geld hab ich am wenigsten nachgetrauert. eher einem foto und dem portemonnaie selber. schnief… 🙁

    Reply

  • Doris

    Zur Zeit hast Du Pech. Kaum geht es Dir gesundheitlich etwas besser, dann dieser Diebstahl. Ich kann da mitfühlen. Uns wurde vor ein paar Jahren auf Teneriffa der Mietwagen aufgebrochen und alles aus dem Kofferraum geklaut. Das hat uns damals den ganzen Urlaub verdorben. Unsere Fototasche mit wertvollem Inhalt, der Hausschlüssel, Armbanduhr, Brille, die Badesachen und mehrere von uns geliebte Kleidungsstücke waren gestohlen. Wir mussten sogar telefonisch veranlassen, dass zuhause in Deutschland unsere Türschlösser ausgetauscht werden, damit nicht bei unserer Rückkehr noch ein Schockerlebnis kommt, denn unsere Adresse war in der Fototasche. Solange der Diebstahl passierte, waren wir nur 1/2 Stunde in einem Café.

    Mein Mann und ich waren diese Woche auch im Süden, auf einer Insel (am Bodensee, Blumeninsel Mainau). Es war wunderschön – auch Palmen, nur keine Coconuts!
    Wünsche Euch ab jetzt einen schönen Urlaub!

    Reply

  • Barry aka Ba Lli

    Da kann man mal wieder sehen wie weit zurück China doch noch ist. Die Diebe haben es wirklich nötig von anderen die Hosen und Unterhosen zu klauen.
    Auf der anderen Seite kann ich es ja verstehen; die verschwitzte Unterhose von DEM LEGENDÄREN CHRIS AUS BAD NENNDORF. Das Ding würde bei Ebay wahrscheinlich Millionen bringen.

    Zu den Fischlein kann ich nur sagen: ich schmeiß schon mal den Grill an!

    Reply

  • Lilu

    Schon mal darüber nachgedacht, daß Rubi und ich jetzt einen entscheidenden Vorteil haben?

    Reply

  • Hermann

    also ich hab sie gelesen, vor dreißig Jahren…

    Reply

  • Momo

    Anna Seghers. Meine Freundin kann mir sicherlich nen Haufen über sie erzählen (Germanistik-/AVL-Studentin halt), ich weiss nur, dass in Mainz die Bibliothek neber dem Parkhaus in dem ich nen Platz gemietet habe, nach ihr benannt ist. Also nach Anna Seghers, nicht nach meiner Freundin (obwohl, die heisst auch Anna).

    Normalerweise würde ich sagen, dass ich durchaus nachvollziehen kann, dass jemand gute Literatur klaut, aber da sie dir auch die Unterhose geklaut haben, würde ich sagen, die wussten es einfach nicht besser. Oder haben merkwürdige Fetische. *brrrrr*

    Reply

  • Fiona

    "what are you going to do with my sweaty underpants anyways?"

    haha, funny~~

    Reply

  • wuhsi

    … vor allem, was können die mit deinen Elefantenslips machen? Vielleicht als Sonnensegel auf der Verenda? oder als Krabbeltunnel für die Kleinsten der Familie? hehehehe

    sorry, Sipf, aber Du hast Deine Unterhose ins Spiel gebracht, haha

    Ansonsten einen Schönen Urlaub auch ohne Buch und Unterhose

    Wuhsi

    Reply

  • Patrick

    i think you don't wanna know what his plans with your pants are (yes its a rap!)…maybe some candle light, moody music and then….whatever!

    and the fish thing looks like somebody ate this before?!

    im glad your better know though.

    Reply

  • Ina

    Ist doch erstaunlich, wozu dieses Tagebuch noch so gut ist! Wieder etwas aus Mainz gelernt, danke Momo. Nun wohn ich schon jahrelang hier, aber das wußt ich nicht. Aber sag, kommst Du nicht auch ursprünglich aus Norddeutschland (der Ausdruck 'neber' ist aber eher pälzisch oder? 😉
    Liebe Grüße und Dir Gute Besserung und Erholung Christoph!

    Reply

  • Anonymous

    …ich hab einiges von ihr zu Hause und auch gelesen….
    …im Moment aber Dein Aussteiger-Rumlauf-Tagebuch rückwärts…-> anders, aber nicht übel (until now ;o)

    Reply

  • Christoph

    jule: Genau. Sowas ist gemein!
    Doris: UH-LAUB!!
    Barry aka Ba Lli: Aber woher weiß man ob die Original ist?
    Lilu: Ja, und ich hasse es!!
    Hermann: Krass.
    Momo: Ja, sollten sie es wirklich auch lesen, dann wäre ich zum Verzeihen geneigt.
    Fiona: It's legitimate question isn't it?
    wuhsi: Sie hätten mir etwas anderes stehlen sollen, etwas mit weniger Hohnpotential!
    Patrick: Me too dude, having a cold sucks when you're in paradise.
    Ina: Ist Mainz schön?
    andy aka Anh Di 勇敢: Bin kein Aussteiger.

    Reply

  • Anonymous

    Weiß ich doch!
    Aber Du kannst nicht bestreiten, dass eine HalbWeltRumlaufung schon etwas bischen ausgestiegen ist – ob passager or not ist ja erstmal egal!

    Reply

  • Momo

    Du, Ina, ich komm ursprünglich aus Rüsselsheim. Meine Mutter hat jahre Später nach Hamburg geheiratet, das hat mich sprachlich geprägt (obwohl ich da schon meine eigene Bude im Rheingau hatte) und meine Freundin kommt aus Speyer. Ich glaub, mein Hochdeutsch wurde durch Hessisch, Pfälzisch und norddeutschen Plattsnack geprägt. 😉

    Und Christoph: Als Kind einer Arbeiterstadt, das zuletzt in Wiesbaden gewohnt hat, muss ich sagen: Mainz ist schön.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *